Veena Parashuram

Veena Parashuram

Projektleiterin für Oszilloskop-Applikationen Standort München (Deutschland)

Ich merke in meiner täglichen Arbeit, dass unser Unternehmen eine langfristige Ausrichtung hat. Man kann in einem Produktbereich über längere Zeit arbeiten und so schnell zum Experten auf einem Gebiet werden. In den letzten drei Jahren bei Rohde & Schwarz hatte ich bereits mehrfach die Möglichkeit, verschiedene Applikations-Entwicklungen zu leiten, unter anderem die Entwicklung der Protocoll Decode Applikationen an den Standorten in Beaverton (USA) und in München. Genau diese Internationalität finde ich spannend.

An meiner aktuellen Position als Projektleiterin für Oszilloskop-Applikationen gefällt mir am meisten, die Applikationen so zu vereinfachen, dass sie benutzerfreundlich für unsere Kunden sind. Dabei ist sehr viel Fachwissen, Design und Teamarbeit gefragt. In beinahe allen Projekten kann ich Teile der Entwicklung übernehmen. Dadurch bin ich weiterhin nah am Produkt dran. Es ist ein tolle Gefühl, an Technologien zu arbeiten!

Weitere Mitarbeitergeschichten

Thomas Beckler

Thomas Beckler

Applikationsingenieur

„Der Reiz meiner Arbeit ist sich mit technischen Produktneuheiten beschäftigen zu können und den technischen Fortschritt in diesem Bereich tagtäglich mitzuerleben.“

weiterlesen