Dr. Martin Wirnshofer

Dr. Martin Wirnshofer

Entwicklungsingenieur für Hardware, Standort München (Deutschland)

Der eigenen Neugier zu folgen, hat sich für mich immer bewährt. Auf einer Infoveranstaltung meines Gymnasiums berichtete ein ehemaliger Schüler von seinem Studium der Elektro- und Informationstechnik. Ab diesem Zeitpunkt wusste ich: Das möchte ich auch machen, denn technikbegeistert war ich schon immer. Nach kleineren Umwegen und meiner Promotion, arbeite ich heute an der Entwicklung und Optimierung von Analogkomponenten von Messgeräten mit. Gemeinsam mit meinem Kollegen erstelle ich beispielsweise Entwürfe für analoge und hochfrequente Schaltungen, charakterisiere und optimiere die Messgenauigkeit und begleite die Überführung unserer Entwicklungen in die Fertigung.

Die Aufgaben sind vielfältig und herausfordernd – planerisch aber auch handwerklich. Jeden Tag lernt man dazu – das macht für mich einen erfüllenden Job aus. Rückblickend kann ich sagen, dass ich mich bei meinen wegweisenden beruflichen Entscheidungen immer von meinen Interessen und meiner Neugier habe leiten lassen – nicht von Marktanalysen oder (Job-)Trends. Das kann ich jedem nur empfehlen. Wer bereits seine Studienwahl nach seinem persönlichen Interesse ausrichtet, setzt bei seinen Stärken an. Dann ist es ein Leichtes, sich mit Leidenschaft seinen Aufgaben zu widmen und Neues zu lernen. Gleichzeitig erhöht es die Wahrscheinlichkeit, dass das Arbeiten in dem jeweiligen Umfeld später nicht nur Freude macht, sondern auch erfolgreich sein wird.

Weitere Mitarbeitergeschichten

Ingo Juenemann

Ingo Juenemann

Entwicklungsingenieur für Hardware

„Für eine optimale Verbindung aus Beruf und Privatleben braucht man Verständnis und ein optimales Arbeitsumfeld seitens des Arbeitgebers, genauso wie die offene Kommunikation und das Einstehen für die eigenen Interessen seitens des Mitarbeiters. Dieses Umfeld habe ich bei Rohde & Schwarz  gefunden."

weiterlesen

Thomas Beckler

Thomas Beckler

Applikationsingenieur

„Der Reiz meiner Arbeit ist sich mit technischen Produktneuheiten beschäftigen zu können und den technischen Fortschritt in diesem Bereich tagtäglich mitzuerleben.“

weiterlesen