Presse-News: Rohde & Schwarz platziert 5G Broadcast mit Machine Learning an Hochschulen - Engineering Competition startet zum 16. Mal

Presse-News: Rohde & Schwarz platziert 5G Broadcast mit Machine Learning an Hochschulen - Engineering Competition startet zum 16. Mal

09.05.2019

München, 9. Mai 2019 — Auf das entscheidende Tor im spannendsten Fußball- Match der Saison zu warten, kann überaus belastend sein. Wenn dann das TV-Bild ausfällt oder auf einmal das Smartphone Datenpakete nachladen muss und das Bild einfriert, kann das die Stimmung erheblich drücken. Wie sieht das mit der Zukunftstechnologie 5G Broadcast aus? Kann man anhand von intelligenten Machine Learning-Algorithmen dieses Dilemma lösen? Diese Challenge stellt Rohde & Schwarz Studierenden der Informatik, Elektro- und Nachrichtentechnik. Mittels neuer 5G Broadcast-Technologie sollen sie es ermöglichen, dass Daten vom Media-Content-Provider ohne Buffering-Zeiten zum User fließen. 

Bereits zum 16. Mal findet die Engineering Competition im Haus des Münchner Unternehmens statt, in den Anfängen noch unter dem Namen „Fallstudienwettbewerb“. Der anerkannte Wettbewerb zieht regelmäßig mehrere Hundert Studierende an und hat sich in den letzten Jahren erfolgreich in der internationalen Hochschullandschaft etabliert. Über 30 Universitäten nehmen regelmäßig daran teil und profitieren davon, dass sich ihre Lerninhalte in der zukünftigen Arbeitswelt überprüfen und weiterentwickeln lassen. Während der Laufzeit des Wettbewerbs haben sich über 2.000 Studenten in den verschiedensten Disziplinen behauptet: von 3G-Mobiltelefonie über Flugsicherungsstandards bis hin zu Demodulierung von Basisbandsignalen wie auch Echtzeitspektrumanalyse. 

In diesem Jahr können sich Teams oder Einzelpersonen für eine Online Challenge registrieren. Ende April erhielten sie ein Datenset, welches simulierte Userdaten umfasst. Mit Hilfe von Machine Learning Algorithmen sollen die Studierenden ermitteln, welcher Content über den neuen 5G Broadcast Channel verteilt wird. Ziel ist es, für den potentiellen User die Quality of Experience erheblich zu verbessern: keine Ladezeiten von Videos mehr und somit auch keine Unterbrechungen von Live-Streams. Idealerweise soll dies kein einziges Megabyte an Mobilfunkdaten verbrauchen. Wer von den Studierenden die besten Ergebnisse liefert, darf sich über eine Einladung nach München zum großen Finale freuen, wo eine weitere Live-Challenge auf sie wartet. Als Gewinn sind 3.000 USD ausgeschrieben. 

Magdalena Pöllmann, Referentin University Relations und Gestalterin der Engineering Competition bei Rohde & Schwarz, betont: „Es ist natürlich eine große Herausforderung, fachliche Themen für eine Zielgruppe zu besetzen, die branchenübergreifend hart umkämpft wird. Wir schaffen es jedoch, die Augen der Studierenden zum Strahlen zu bringen: Wir vermitteln ihnen mit unserer High-Tech Challenge einen Einblick in eine Arbeitswelt, die einen unmittelbaren Einfluss auf das Leben vieler Menschen haben wird.“

Rohde & Schwarz engagiert sich stark für die Nachwuchskräfte im Bereich der Informatik, Elektro- sowie Nachrichtentechnik. Neben hauseigenen Förderprogrammen geht es dem Unternehmen vor allem darum, die technologischen Zukunftsthemen bereits zu einem frühen Zeitpunkt bei der Zielgruppe zu platzieren, die diese später gestalten und erleben werden – seien es Themen wie autonomes Fahren, Smart Cities oder wie in der diesjährigen Engineering Competition das Mobile Media und Streaming-Business der nächsten Jahrzehnte. In dem Wettbewerb verbinden sich auf einzigartige Weise das Know-How von Elektrotechnik und Informatik, das nicht nur den Arbeitsalltag der Rohde & Schwarz Ingenieure widerspiegelt, sondern auch Rückschlüsse auf technologische Trends zulässt. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb: https://engineering-competition.com
Weitere Informationen zum Thema 5G Broadcast: www.rohde-schwarz.com/5G-broadcast

Ansprechpartner für Pressevertreter: Louise Christensen, Tel.: (089) 4129-16170, E-Mail: louise.christensen@rohde-schwarz.com
Kontakt für Leser: Tel.: (089) 4129-12345, E-Mail: customersupport@rohde-schwarz.com

Rohde & Schwarz
Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz entwickelt, produziert und vermarktet innovative Produkte der Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik für professionelle Anwender. Mit den Geschäftsfeldern Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit adressiert Rohde & Schwarz eine Reihe von Marktsegmenten in der Wirtschaft und im hoheitlichen Sektor. Zum 30. Juni 2018 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 11.500. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 (Juli bis Juni) einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München. Das internationale Geschäft wird in mehr als 70 Ländern über Tochterfirmen betrieben. In Asien und Amerika steuern regionale Hubs die Geschäfte.

R&S ® ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.
Alle Pressemitteilungen sind im Internet unter http://www.presse.rohde-schwarz.de abrufbar.
Dort steht auch Bildmaterial für Sie zum Download bereit.

Hier die Pressemeldung als PDF. 
Das druckfähige Foto zum Download finden Sie hier.

zurück zur Übersicht