Rohde & Schwarz zählt in der Employer Branding-Onlinekommunikation zu den Top-Unternehmen in Deutschland

17.02.2017

Die Online-Kommunikation von Rohde & Schwarz zeichnet sich seit Jahren durch ein hohes Maß an Professionalität, Kreativität und Innovationskraft aus. In diesem Jahr belegt das Unternehmen in der aktuellen Potentialpark Studie den 15. Platz im Gesamtranking.

München, 16. Februar 2017 — Sowohl auf den Karrierewebseiten als auch HR Social Media Kanälen des Unternehmens finden Kandidaten viel mehr als nur aktuelle Stellenausschreibungen. Mit authentischen Stories, ausführlichen Bewerberinformationen und interaktiven Elementen erhalten Interessierte einen Eindruck davon, wie das Unternehmen tickt. Einen besonderen Stellenwert nehmen dabei immer die eigenen Mitarbeiter ein, die aus ihrem Arbeitsalltag erzählen, Tipps rund um den Berufseinstieg geben oder zeigen, welche Karrierewege beschritten werden können. Denn Rohde & Schwarz weiß: Richtig angesprochen, sind die meisten Bewerber nur noch wenige Klicks von einer Online-Bewerbung entfernt.

Doch hinter dieser vielseitigen Online-Kommunikation steckt jede Menge Arbeit. „Wir sind ständig auf der Suche nach innovativen Wegen, um den Kandidaten immer wieder neue Einblicke in das Unternehmen zu ermöglichen. Dahinter steckt viel Aufwand. Umso mehr freut es uns, dass diese Impulse in der aktuellen Potentialpark Studie so belohnt werden“, sagt Franziska Schmetkamp, Expertin für digitale HR-Kommunikation bei Rohde & Schwarz.

In der aktuellen ONLINE TALENT COMMUNICATION Studie (OTaC) des Marktforschungsinstitutes Potentialpark belegt Rohde & Schwarz in der Kategorie „Social Media“ einen guten 14. Platz. Die Karriereseite steht dank innovativer Formate und einer klaren Struktur in der Kategorie „Career Website“ auf dem 14. Platz. Aber auch die bewerberfreundliche Umsetzung und Transparenz im Online-Bewerbungsprozess wurde mit dem 16. Platz in der Kategorie „Applying Online“ honoriert. Ein Beweis, dass sich die Qualität der Online-Kommunikation seit fünf Jahren auf konstant hohem Niveau bewegt, meint auch Thomas Teetz, Leiter Personalmarketing & Rekrutierung: „Im Wettbewerb um die Geeignetsten ist eine zielgerichtete Kommunikation und der intensive Dialog mit Kandidatinnen und Kandidaten unerlässlich. Die Platzierungen sind ein Beweis dafür, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Zur Potentialpark-Studie

Mit der Online Talent Communication Studie (OTaC) untersucht das Marktforschungsinstitut Potentialpark bereits seit 2002 die Online-Präsenzen deutscher und internationaler Unternehmen im Bereich Personalmarketing. Für das deutsche Ranking 2017 wurden 1.312 Studierende befragt und die Online-Angebote von 147 Arbeitgebern untersucht.

Klicken Sie hier um zur Potentialpark-Studie zu gelangen.

zurück zur Übersicht